dalailama.com  |  tibet.net  |  Kontakt  |

 
Home - Aktuelles
Archiv
 
Zentralverwaltung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Exil-Regierung

Exekutive

Kashag (Kabinett)

Der Kashag ist das höchste Exekutivorgan der Tibetischen Zentralverwaltung und wird von den Kalons (Minister) der CTA gebildet. Die Kalons werden von der Versammlung der Tibetischen Volksabgeordneten für eine Dauer von fünf Jahren gewählt.

Die Verfassung der Tibeterinnen und Tibeter im Exil legt fest, dass der Kashag aus maximal acht Kalons besteht.

Die Versammlung der Volksabgeordneten hat im April 2001 auf Anraten Seiner Heiligkeit des Dalai Lama die Gesetzesänderung für eine direkte Wahl des Vorsitzenden des Kashags (der Kalon Tripa) durch die Exilgemeinschaft, verabschiedet. Die Mitglieder des Kashags haben gleiche Rechte und Pflichten. Eine der Hauptverantwortungen des Kashags ist die Anführung der tibetischen Freiheitsbemühungen.

Der Kashag wird von einem Sekretariat und einer Planungskommission unterstützt.

Departemente unter dem Kashag:

  • Departement für Religion und Kultur
  • Departement des Inneren
  • Finanzdepartement
  • Erziehungsdepartement
  • Departement für Sicherheit
  • Departement für Informationen und Internationale Beziehungen
  • Departement für Gesundheit

Ausführliche Informationen in Englisch

 

© The Tibet Bureau - Geneva 2007  |  TOP